Rheinland-pfälzischer Maschinenbau brummt

Kirsty Pargeter - Fotolia

Mit 5,7 % Umsatzzuwachs hat der Maschinenbau in Rheinland-Pfalz in den ersten drei Quartalen 2018 um 1,2 Prozentpunkte höhere Zuwächse als der deutsche Maschinenbau insgesamt. Das bemerkenswerte daran ist, dass sowohl Inlands-, als auch Auslandsumsätze im gleichen Ausmaß gestiegen sind.

Der Auslandsumsatz ist allerdings mit einem Anteil von 66,6 % am Gesamtumsatz deutlicher gewichtiger als der Inlandsumsatz mit einem Anteil von 33,4 %.

Auch der Anstieg der Beschäftigtenzahlen um 4,8 % zeigt, dass die Konjunktur im Maschinenbau in Rheinland-Pfalz brummt.
Die durchschnittliche Betriebsgröße ist bei den Maschinenbaubetrieben in Rheinland-Pfalz mit 235 Beschäftigten etwas niedriger als im Durchschnitt des deutschen Maschinenbaus mit 261. Der Pro-Kopf-Umsatz ist allerdings um 14,2 % höher und beträgt in den ersten drei Quartalen 211.011 Euro.

 

Downloads