Synchro-Planspiel mit Festo Didactic am 27. Februar 2018

VDMA Mitte

Die Gestaltung von Wertschöpfungs- bzw. Produktionssystemen gilt seit einigen Jahren als wichtiger organisatorischer Ansatz, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern.

Dahinter verbirgt sich die Kombination verschiedener Tools wie Kanban, One-Piece-Flow, SMED oder jederzeit verfügbare Produktionsanlagen zu einem harmonischen System. Als Effekte resultieren daraus eine 100%ige Liefertreue, hohe Flexibilität bei sich wandelnden Kundennachfragen und wesentlich geringere Produktionskosten. Al-lerdings haben nicht wenige Unternehmen erhebliche Probleme bei der Einführung, Konzipierung und Umsetzung eines auf sie zugeschnittenen Wertschöpfungssystems.

Inhalte:

  • Von Wertschöpfung und Verschwendung
  • Die sieben bzw. acht Arten der Verschwendung
  • Wertschöpfungssysteme und deren Elemente
  • Wertschöpfungssysteme auf der Grundlage von Unternehmenszielen entwickeln
  • Den Prozess zur Einführung von Wertschöpfungssystemen gestalten
  • Praktische Beispiele
  • Sofortige Umsetzung und Überprüfung der gewonnen Erkenntnisse anhand des Synchro-Planspiels

Kompetenzziele:
Nach diesem Planspiel kennen die Teilnehmer den Aufbau von Wertschöpfungssystemen, deren Prinzipien und Bestandteile. Sie können Tools zielgerichtet auswählen und wissen, welche Schritte zur Einführung eines Wertschöpfungssystems notwendig sind. Weiterhin erwerben die Teilnehmer im Synchro-Planspiel erste praktische Erfahrungen bei der Konzipierung und Einführung von Wertschöpfungssystemen.

Bringen Sie Ihre Erfahrungen ein und tauschen Sie Ihre Gedanken mit Fachkollegen aus den anderen Mitgliedsunternehmen und mit den Referenten aus. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 26 Teilnehmer beschränkt.

Hier können Sie sich online zu der Verstaltung anmelden