Veranstaltungsberichte

MiniTec GmbH & Co. KG in Schönenberg-Kübelberg
Veränderung gehört im Maschinen- und Anlagenbau zum Alltag – da bleibt oft wenig Zeit sich zu fragen: Mit welchen Methoden gehen wir eigentlich unsere Changeprozesse an? Wie wirkungsvoll ist das, was wir da tun? Haben wir die Nebenwirkungen ausreichend im Blick? Ginge es vielleicht auch ganz anders? Wie machen es eigentlich die anderen?
Operative Excellence war das Thema der Erfahrungsaustauschveranstaltung „Lean Management“ am 2015 neu entstandenen Standort der SCHOTTEL GmbH in Dörth. Die Teilnehmer diskutierten vor allem über Materialfluss, Shopfloor-Management und verfügbare Kapazitäten.
Die Neoception GmbH wurde als Corporate Start-up der Pepperl+Fuchs GmbH im Januar 2017 gegründet und von Dr. Jörg Nagel im Rahmen unserer Erfahrungsaustausch-veranstaltung vorgestellt.
Kaufmännisches Projektmanagement, das Risikomanagement in Projekten und Digitalisierungsmöglichkeiten im Projektmanagement waren die Themen der Erfahrungsaustauschveranstaltung „Projektmanagement“ bei der INP Deutschland GmbH am 26.10.2017 in Römerberg.
Interdisziplinäre Teams, kurze und schnelle Entscheidungswege im Unternehmen und ein innovationsförderndes Management sind wesentliche Faktoren für Innovationserfolg. Die Aufgabenstellungen der Kunden sind die »Impulsgeber« für Innovationen.
Die Planung und Budgetierung ist ein Muss für die operative Unternehmenssteuerung. Doch welche Ansätze verfolgen dabei unsere Mitgliedsunternehmen? Wie können solche Prozesse optimiert werden? Macht eine Budgetierung vor dem Hintergrund des volatilen Geschäftes überhaupt noch Sinn? Die Teilnehmer des Erfahrungsaustausches „Controlling“ diskutierten bei KSB in Frankenthal intensiv zu diesen Fragen.
Umstrukturierungen im Unternehmen sind oft ebenso unvermeidbar wie ungeliebt. Für die betroffenen Mitarbeiter verändern sich nicht nur Tätigkeiten und damit gewohnte Abläufe – auch das Zusammenspiel mit den Kollegen und erst recht an den Schnittstellen ist tangiert. Die Begeisterung hält sich (meist) in Grenzen. Dabei käme es gerade jetzt darauf an, gemeinsam etwas zu bewegen!
Anlässlich der Mitgliederversammlung des Landesverbandes Mitte am 01. Juni 2017 im VDMA in Frankfurt wählten die Vertreter der Mitgliedsfirmen der Regionen Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland für den Zeitraum 2017 bis 2021 den neuen Vorstand.
Um Markt und Wettbewerb zu analysieren, brauchen Produktmanager das richtige Handwerkszeug. Die Teilnehmer des Erfahrungsaustausches „Produktmanagement“ diskutierten bei Harmonic Drive AG intensiv zu diesem Thema. Der Vorstandsvorsitzende Ekrem R. Sirman stellte sein Unternehmen vor.
Wie gewinnen Mittelständler mehr Marktanteile in Südamerika? Gelingt es den neuen Regierungen mehr Wachstum zu schaffen? Präsident Macri baut in Argentinien Importhindernisse ab, Brasilien verharrt in einer schweren Rezession und Peru wirbt selbstbewusst um ausländische Direktinvestitionen.
Für Unternehmen ist es entscheidend, Prozesse so effizient zu gestalten, dass daraus die größtmögliche Wertschöpfung entsteht. Um dies zu erreichen, müssen sämtliche Prozesse eng miteinander verzahnt und aufeinander abgestimmt sein. Wie dies gelingen kann, wurde beim Erfahrungsaustausch „Lean Management“ am 07. März 2017 in Frankfurt diskutiert.
Wenn Veränderungen anstehen, geht es meist darum, schnell voranzukommen, sichtbare Ergebnisse zu erzielen, die nachhaltig wirken - also stabil im System verankert sind. Die Realität ist oft eine andere: Verzögerungstaktiken, Einwände und Konflikte tauchen auf und gefährden den Erfolg. Mit diesen "Phänomenen" haben wir uns in der Auftaktveranstaltung des Chef-Erfa-Arbeitskreises des Landesverbandes Mitte am 13. Dezember 2016 beschäftigt und gemeinsam Antworten auf die Frage generiert: Wie kann Veränderung den richtigen "Drive" bekommen?
Frau Dr. Beate Stahl und Frau Judith Binzer, beide VDMA-Forum Industrie 4.0, gaben im Erfahrungsaustausch „Forschungsförderung“ des Landesverbandes Mitte am 09. März 2017 in Frankfurt einen Überblick über die Vielfalt der derzeitigen bundesweiten und EU-Forschungsförderungsmöglichkeiten sowie Förderinstitutionen (siehe dazu unten aufgeführte Links). Die Förderquote liegt bei Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau zwischen 30 und 50 %.
Im Erfahrungsaustausch „Vergaberecht“ mit dem Schwerpunkt elektronische Vergabe (e-Vergabe), der am 23. Februar 2017 in Frankfurt stattfand, diskutierten die Teilnehmer über Neuerungen und Änderungen des Vergaberechts.
Etwa 30 Mitglieder des VDMA aus der Region Mitte, aus Bayern und Österreich haben im Zuge einer Veranstaltung bei B&R in Eggelsberg, Österrreich, über bisherige Erfahrungen mit Industrie 4.0 diskutiert. Die Experten, darunter unter anderem Hermann Obermair, General Manager Sales Region Austria bei B&R, sprachen über Lösungsansätze für das Industrial Internet der Dinge (IIoT) in der Produktion und die Einführung von globalen Kommunikationsstandards wie OPC UA im eigenen Unternehmen.
Bei Industriedesign geht es nicht nur um die ansprechende Form und die reibungslose Funktion, sondern auch um die Positionierung des Unternehmens, um zukünftige Technologien und um den Vertrieb. Die erste Veranstaltung des Landesverbandes Mitte zum Thema Industriedesign fand Ende September 2016 bei der Zimmer & Kreim GmbH & Co. KG in Brensbach statt, einem Unternehmen, bei dem die Gestaltung des Maschinenparks sofort hinsichtlich Industriedesign auffällt.
Die SMC Pneumatik GmbH aus Egelsbach führte als mittelständisches innovatives Unternehmen im Jahr 2015 in einem Teilbereich der Produktentwicklung agiles Projektmanagement in Anlehnung an SCRUM ein. Das war so erfolgreich, dass nun der Versuch unternommen wird, mit agilen Methoden auch in anderen Bereichen des Unternehmens aktiv zu werden. Wie viel Agilität verträgt der Maschinen- und Anlagenbau? Mit dieser Frage befasste sich der Arbeitskreis Changemanagement des VDMA-Landesverbandes Mitte im September 2016.
Neue Reihe Factory-Tour Industrie 4.0 gestartet: Vorstellung von Praxisbeispielen aus dem Tagesgeschäft und Diskussion von Hintergründen zur Umsetzung der Industrie 4.0-Anwendung. Die Auftaktveranstaltung der Factory-Tour Industrie 4.0 fand im März 2016 bei der Zimmer & Kreim GmbH & Co. KG in Brensbach statt.
Macht und Status – darüber spricht man nicht und dennoch wirken sie. Dies sogar dann, wenn (angeblich) nur "Gleiche unter Gleichen" beteiligt sind. Das war die Quintessenz aus einer eher ungewöhnlichen Übung im ersten Workshop des Jahres 2016 im Landesverband Mitte.
Daniela Struck
Daniela Struck
Management Assistentin
+49696603-1696
+49696603-2696
ERFAs des Landesverbandes Mitte
Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht über unsere Erfahrungsaustauschveranstaltungen für das Jahr 2018 zum Download.
Anfahrt VDMA Frankfurt
Ihr Weg zum VDMA in Frankfurt.