Konjunkturmeldungen

24.01.2020
Im Inland kam es im November 2019 bei den Auftragseingängen zu Stagnation, was kumuliert bis November 2019 einen Rückgang von knapp 5 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ergibt. Die Auftragseingänge aus dem Ausland schwankten noch stärker als die Inlandsaufträge, die Gesamtbilanz ist mit –12,1 Prozent für die ersten 11 Monate jedoch noch deutlich schlechter.
18.12.2019
Die Auftragseingänge sind im Oktober im Inland zum siebten Mal in diesem Jahr gesunken und schwanken ziemlich stark. Aus dem Ausland sind sie lediglich im Juli und Oktober gestiegen. Die Gesamtbilanz bei den Auftragseingängen und damit auch die Aussichten für das nächste Halbjahr bleiben damit Januar bis Oktober 2019 mit –5,3 % deutlich negativ.
12.11.2019
Bis September 2019 sind die Auftragseingänge um insgesamt 9,5 Prozent rückläufig, was vor allem an den Inlandsaufträgen lag, während die Auslandsaufträge nur um 2,9 Prozent sanken. Denn bei den Inlandsaufträgen gab es letztes Jahr im September ein Plus von 58,8 Prozent. Insgesamt bleibt der Ausblick aber weiterhin verhalten.
26.07.2019
Die hessischen Maschinenbaubetriebe haben eine mittelständische Struktur. Sie konnten ihre Beschäftigung 2018 um 2,4 Prozent ausbauen. Im gesamten deutschen Maschinenbau gelang das um 0,7 Prozentpunkte stärker.
Video: Maschinenbaukonjunktur Hessen 2018
Video: Maschinenbaukonjunktur Rheinland-Pfalz 2018
VIDEO: Maschinenbaukonjunktur Saarland 2018
Video: Maschinenbaukonjunktur Hessen 2018
Video: Maschinenbaukonjunktur Rheinland-Pfalz 2018
VIDEO: Maschinenbaukonjunktur Saarland 2018
Dr. Nora Lauterbach
Dr. Nora Lauterbach
Referentin im Landesverband Mitte
+49696603-1267
+49696603-2267